Mein name ist Alina Müller und wurde am 8.  Jänner 1988 in St. Pölten (Niederösterreich) geboren.

Gemeinsam mit meinem Mann, unseren 3 Kindern, 3 Katzen und unserem Basenji lebe ich in Niederösterreich.

 

Ich würde mich als bunt, kreativ, tiefgründig, authentisch bezeichnen, mit einen Hang zu schönen Dingen wie Kartendecks, Edelsteine, Blumen oder ätherischen Ölen von Young Living. 

 

Mit voller Neugierde setze ich mich mit spannenden Ansätzen, wie Human Design, Gene Keys, oder Astrologie auseinander. Ich liebe auch Themen die mit Business und Moneymindset zu tun haben. 

 

 

Meine Lieblingsserien sind Sex and the City und Breaking Bad.

Außerdem liebe ich Meeresdokus - Meerestiere haben es mir besonders angetan. Vor allem Haie!

Mein Traum, seit ich ein Kind war, war es einem Hai zu begegnen, denn Haie faszinieren mich unglaublich. Ich liebe ihre Eleganz und ihre Mystik. Ihre Geschmeidigkeit. Sie sind für mich die Raubkatzen der Meere.

2019 war es dann soweit: Mein Mann und ich haben auf den Malediven, im indischen Ozean, beim Schnorcheln einem Hai direkt in die Augen geschaut. 

Was für ein unfassbares Erlebnis! - das möchten wir definitiv wiederholen!

 

Meine 3 Kinder habe ich zu Hause geboren. Ich liebe das Thema Geburt und alles was dazu gehört. Man hat mir schonmal nachgesagt ich wäre ein "Hausgeburtsfundi" - ja es stimmt - ich setze mich für Hausgeburten ein, deshalb habe ich 2013 die Facebookgruppe "Hausgeburt Österreich" gegründet.

Aufklärung, was Geburt betrifft empfinde ich als extrem wichtig - denn jede Frau und ihr Baby haben eine würdevolle, kraftvolle, schöne Geburt verdient -

In einem Podcast bei BIRTHGOSSIP erzähle ich von meinen Geburten.

 

Nun zu mir und zur Tierkommunikation:

 

Die besondere Beziehung zu Tieren ist mir in die Wiege gelegt: ich hatte seit meiner Kindheit Tiere um mich und mir wurde der respektvolle Umgang schon von klein auf vermittelt.

Für mich ist es ganz natürlich, zusammen mit Tieren zu leben.

Meine Tiere erden mich und zeigen mir immer wieder meine eignene Themen auf.

 

Seit 2014 kommuniziere ich nun schon mit Tieren und 2018/2019 habe ich die Jahresausbildung zur Tierkommunikatorin - bei Dr. Stefanie Haller - absolviert.

 

An der Tierkommunikation liebe ich, dass es nie langweilig wird und kein Gespräch wie das andere ist, weil kein Tier wie ein anderes ist.

Mittlerweile habe ich schon mit weit über 250 verschiedenen Tieren kommuniziert und lerne nicht aus.

Die Weisheiten der Tiere verblüffen mich immer wieder aufs Neue.

 

Ich sehe mich als Medium und verleihe Tieren ihre einzigartige und individuelle Stimme.

Ich bin zutiefst dankbar, als Tierkommunikatorin wirken zu dürfen und liebe es, zwischen Mensch und Tier zu vermitteln. Es erfüllt mich zutiefst, wenn meine KlientInnen und ihre Tiere durch die Tierkommunikation eine neue Basis des Zusammenlebens und des respektvollen Umgangs miteinander finden.

 

Ich bin davon überzeugt, dass wir alle, die das wollen, mit Tieren kommunizieren können.

Wir können offenes Lauschen voneinander lernen und unsere Erde zu einem besseren Ort machen.

Deshalb ist es mir ein Anliegen, diese Gabe in meinen Seminaren weiterzugeben und anderen Menschen die Tierkommunikation zu vermitteln.

 

In meinem Blogbeitrag erzähle ich, wie ich zur Tierkommunikation kam...